akt18888

Erhältlich beim:

  • Büro für Tourismus, Rathaus, Marktstraße 50
  • Stadtarchiv, Maximilianstraße 7
  • Nord-Apotheke, Thomas-Nast-Straße 40
  • Teehaus Li , Marktstraße 82
  • KulturCantina, Ostbahnstr. 3B
  • Frauenzimmer, Theaterstraße 16
  • Buchhandlung Trotzkopp, Ostbahnstraße 7
    Wir verschicken ab 10 Sechserpäckchen nach Vorauszahlung portofrei. Bestellung bei EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Lesung mit Musik und Gesang:
„Sie werden uns bald überrollen“. Pfälzer Auswanderer, Flüchtlinge und Glücksritter in den USA.
Donnerstag , 30. November 2017, 19 Uhr
Stadtbibliothek Landau
(Heinrich-Heine-Platz 10, Landau)

800 Buchkultur PfälzerBild neu hoch

Große Ängste vor bedrohlicher Zuwanderung hatte schon im 18. Jahrhundert
Benjamin Franklin, einer der Gründungsväter der USA. In der deutschsprachigen
New Yorker Zeitung „Der Pfälzer in Amerika“ entfaltet sich in zahlreichen Nachrufen
das ganze Panorama von Flüchtlingsschicksalen in einem fremden Land. Not und
Entbehrung, Aufbau und Wohlstand, Hoffnung und Enttäuschung finden sich in den
Lebensläufen, deren Darstellung so spannend wie lakonisch, grotesk und oft genug
tragikomisch ist.
Bernhard Kukatzki (Leiter der Landeszentrale für Politische Bildung in Rheinland-
Pfalz), Roland Paul (ehem. Leiter des Instituts für pfälzische Geschichte) und Marita
Hoffmann lesen aus der Neuerscheinung „In Amerika verstorbene Pfälzer.
Sterbenotizen und Nachrufe 1884-1917“.

Die Lesung wird umrahmt durch deutsche Auswandererlieder und amerikanische
Musik, präsentiert von Alfred Baumgartner aus Mannheim.

Der Eintritt beträgt 10,- Euro.
Dies ist eine Veranstaltung der Initiative Buchkultur in Kooperation mit der Pfälzisch-
Rheinischen Familienkunde e.V.


 

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com